Cityroller sind der neue Trend. Super agil und wendig in der Stadt, ein optischer Hingucker. Und sie haben auch dem Fahrrad eine Nasenlänge voraus.

Infografik Cityroller Scooter - Vorteile von Tretrollern in der Stadt

Infografik Cityroller Scooter – Vorteile von Tretrollern in der Stadt

Vorteile von Cityrollern für Erwachsene gegenüber dem Fahrrad

  1. Cityroller sind agil und wendig. Sie haben im Vergleich zum Fahrrad kompakte Maße und ein geringes Gewicht. Das Fahren macht einfach Spaß. Man ist auch näher am Boden und kann bequem absteigen, wenn nötig.
  2. Mit Cityrollern darf man in Fußgängerzonen und auf dem Bürgersteig fahren.
  3. Cityroller können problemlos verstaut und einfach transportiert werden. Denn sie sind leicht, kompakt und lassen sich oftmals als Klapproller zusammenfalten.
  4. Cityroller dürfen kostenlos in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden.
  5. Auch Anzugträger wissen Tretroller zu schätzen, denn dadurch dass man auf dem Tretroller nicht sitzt, entstehen deutlich weniger Falten und auch der Stoff der Hose wird im Sitzbereich deutlich weniger beansprucht.
  6. Es macht einfach Spaß, mit Cityroller durch die Stadt zu gleiten.

Diese Eigenschaften machen Cityroller zum perfekten Begleiter für Pendler, die öffentliche Verkehrsmittel wie Bus, Bahn oder U-Bahn nutzen und die letzten Kilometer zwischen Haltestelle und Arbeit bzw. Haustür mit dem Roller überbrücken müssen.

Cityroller für Erwachsene – Arten

Viele Erwachsene denken bei Tretrollern oder Cityrollern zunächst an die kleinen Roller mit kleinen Hardplastikrollen, wie sie bei Kinderrollern häufig vorkommen. Die Welt der Cityroller für Erwachsene ist aber viel bunter. Für jeden Anwendungsfall gibt es spezielle Roller, die genau für den Zweck passen. Wir zeigen Ihnen, welche Arten von Cityrollern es gibt und sagen Ihnen, für was sich welcher Roller am besten eignet.

Cityroller mit kleinen Rollen aus Hardplastik

Cityroller mit kleinen 6 bis 10 Zoll Hardplastikrollen sind die leichtesten und kompaktesten Cityroller für Erwachsene. Zumeist sind sie auch klappbar und können in wenigen Sekunden auf ein sehr geringes Packmaß zusammengeklappt werden. Diese Eigenschaften machen sie ideal für Pendler, die den Roller in Bus, Bahn oder U-Bahn transportieren müssen und die letzten paar Kilometer mit dem Cityroller bewältigen möchten.

Die Räder aus Kunststoff sind aber nur für asphaltierte Wege ohne Unebenheiten geeignet. Die Rollen ähneln denjenigen, die in Inline-Skates verbaut werden. Und jeder, der schon einmal auf Inline-Skates unterwegs war, weiß, dass beispielsweise grober Rollsplit oder größere Bodenunebenheiten nicht freundlich gesinnt sind. Hinzukommt, dass die Rollen wenig Federung bieten und somit jede Unebenheit direkt an den Tretroller Fahrer weitergeben. Deswegen sind Cityroller mit Hardplastikrollen nicht für längere Strecken über 5 km geeignet und auch nicht für holprige Strecken. Wer aber nur kurze ebene Strecken zurücklegt und einen platzsparenden und leichten Roller möchte, für den sind Cityroller mit Kunststoffrollen die erste Wahl.

Breite und Material des Trittbretts

Wenn Sie einen Cityroller mit kleinen Plastikrollen kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, dass sich die Scooter im Hinblick auf Breite und Material des Trittbretts unterscheiden. Modelle mit breitem Trittbrett sorgen für einen sehr sicheren Stand und erlauben es auch, beide Füße nebeneinander zu stellen. Dies ermöglicht ein entspannteres Fahren und erleichtert zudem den Fußwechsel beim Roller fahren. Ein schmal gehaltenes Trittbrett dagegen ermöglicht ein effizienteres Fahren für längere Strecken, da der Fuß näher am Roller geführt werden kann. Egal welche Breite ein Trittbrett hat, beim Material gilt je stabiler desto besser. Aluminium-Trittbrette weisen die höchste Stabilität auf, gefolgt von Magnesium und Holz. Dies schlägt sich dann auch im Preis der Roller nieder.

Cityroller mit Luftreifen 12-16 Zoll

Wer einen leichten und kompakten Tretroller sucht, aber auf einen gewissen Fahrkomfort nicht verzichten möchte, der sollte sich unsere Cityroller mit kleinen Luftreifen näher anschauen. Die Luftreifen mit 12-16 Zoll haben gegenüber den 6-10 Zoll Plastikrollen gleich zwei Vorteile: Die Räder sind zum einen größer und kompensieren dadurch die Unebenheiten des Straßenbelags deutlich besser als die kleineren Rollen. Zum anderen federt die Luft im Reifen die Stöße deutlich besser ab, so dass das Fahrerlebnis komfortabler und auch sicherer ist. Die größeren Luftreifen erhöhen auch die Stabilität, so dass deutlich höhere Geschwindigkeiten erzielt werden können.

Im Vergleich zu den Cityrollern mit noch größeren 20-26 Zoll Luftreifen haben die Cityroller mit 12-16 Zoll Laufräder den Vorteil, dass sie kleiner und wendiger und auch leichter sind. Wer also einen kompakten und handlichen Roller benötigt, aber höhere Ansprüche an die Fahreigenschaften stellt und/oder längere Strecken zu bewältigen hat, der sollte auf Scooter mit kleineren Luftreifen und einem geringen Radstand zurückgreifen. Viele der Cityroller mit Luftreifen sind zudem auch klappbar. Diese sind insbesondere geeignet für Pendler, die längere Strecken zurücklegen müssen oder ein Plus an Fahrkomfort genießen möchten.

Cityroller mit Luftreifen 20-26 Zoll

Wenn Sie sehr bequem und zügig durch die Stadt rollern möchten und auch mal längere Strecken fahren, empfehlen sich Tretroller mit großen luftbefüllten Rädern mit einer Größe von 20 bis 26 Zoll vorne und 16 bis 20 Zoll hinten. Durch die großen Reifen werden Unebenheiten des Straßenbelags perfekt kompensiert und man kann mühelos auch höhere Geschwindigkeiten erreichen. Des Weiteren erhöhen größere Räder den Abstand zum Untergrund, was das Risiko minimiert mit dem Scooter an Hindernissen hängenzubleiben. Wenn also nicht die Transportierfähigkeit, sondern die Fahreigenschaften im Vordergrund stehen, sind Cityroller mit größeren Luftreifen zu empfehlen.

Unter den Cityrollern mit größeren Luftreifen gibt es Modelle, die eher für gemütliches Cruisen und Shopping ausgelegt sind und schnelle Stadtflitzer, die den Fokus eher auf das sportliche Fahren legen.

Gemütliche City-Cruiser für Erwachsene

Gemütlich Cityroller sind dadurch gekennzeichnet, dass sie gekröpfte Lenker und einen hohen Vorbau haben, was eine angenehm aufrechte Standposition zur Folge hat. Zudem haben sie häufig hervorragende Dämpfungseigenschaften und breitere Reifen, die nahezu alle Unebenheiten wegbügeln. Im Vordergrund steht nicht die Geschwindigkeit, sondern ein entspanntes Fahrerlebnis.

Sportliche Stadtflitzer für Erwachsene

Mit sportlich ausgelegten Cityrollern für Erwachsene ist man dagegen zügiger unterwegs. Sie sind auch für längere Distanzen geeignet und vielseitig einsetzbar: für kurze Wege in der Stadt, aber auch für Langstrecken und stärkere Belastungen.

Cityroller für Stadtführungen

Immer mehr Touristeninformationen und Anbieter von Stadtführungen setzen auf Tretroller für Touristen. Das entspannte Rollerlebnis durch die Stadt, das bequeme Halten an Sehenswürdigkeiten und die Möglichkeit, Gehsteige benutzen zu können, machen Tretroller zum idealen Begleiter für jede Stadtführung. Auch das Einstellen der Roller auf den jeweiligen Fahrer beschränkt sich maximal auf die Anpassung der Lenkerhöhe. Mit nur ein paar Handgriffen kann es schon losgehen. In der Regel kommen Tretroller zum Einsatz, die bereits serienmäßig mit Ständer und Schutzblechen ausgestattet sind.