Kinderroller sind der perfekte Einstieg in die Welt der Kinderfahrzeuge

Kinderroller sind das ideale Fortbewegungsmittel für kleine Kinder. Da die Füße nahe am Boden sind, kann Ihr Kind leicht vom Scooter abspringen, wenn es mal brenzlig werden sollte. Ein Kind auf einem Roller kann sich so deutlich besser abfangen als wenn es mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Kinder lernen so auf eine sichere Weise ihr Gleichgewicht zu halten. Für die ganz Kleinen gibt es auch Scooter mit 3 Rädern. Mit diesen Rollern steht ihr Kind besonders stabil auf dem Boden. Eine ideale Unterstützung also für Kinder, die gerade ihre ersten Schritte auf dem Scooter machen.

Training von Motorik und Koordination

Schon die Kleinsten mit 2 Jahren lernen so, schnell auf dem Scooter zu stehen. Ist ihr Kind mit dem Roller unterwegs schult es gleichzeitig das Gehirn, die Motorik, das Gleichgewicht und die Koordination. Auch das Einschätzen von Geschwindigkeiten und Entfernungen wird so automatisch trainiert.

Welcher Kinderroller ist der Richtige für welches Alter?

Mit dem Alter ändern sich die Anforderungen an Kinderroller. Am Anfang steht zunächst die Stabilität des Rollers im Vordergrund. Deshalb sind für Kleinkinder Roller mit 3 Rädern die beste Wahl. Sind die Kids ca. 4 Jahre alt und haben mindestens eine Körpergröße von 1m erreicht, können Sie auch auf größere Roller umsteigen. Von Vorteil ist natürlich auch, dass die Kinder auf einem kleineren Roller bereits sicher fahren können. Für ältere Kinder steht der Fahrspaß im Vordergrund.

Im Folgenden haben wir für Sie zusammengestellt, welcher Kinderroller für welches Alter geeignet ist:

Verschiedene Arten von Kinderrollern

In unserem Shop gibt es ein breites Sortiment an Scooter mit Luftreifen, Scooter mit Hardplastikreifen oder Stunt-Scootern.

Welche Schutzausrüstung sollten Kinder beim Roller fahren tragen?

Unerlässlich beim Scooterfahren ist das Tragen eines Helmes. Immer wieder gibt es Kinder, die keinen Helm beim Rollern tragen. Dies kann zu schlimmen Unfällen und Kopfverletzungen führen. Wir appellieren deswegen an alle Eltern, ihren Kindern jederzeit einen Helm anzuziehen. Am besten sollten Eltern auch ein Vorbild sein und beim Fahrradfahren oder Roller Fahren ebenfalls einen Helm tragen.

Ist Ihr  Kind im Dunkeln oder in der Dämmerung unterwegs empfiehlt es sich auch, eine Beleuchtung am Kinderscooter anzubringen. Es gibt auch LED Helmlichter, die direkt am Helm angebracht werden können. Außerdem ist es empfehlenswert, dass Ihr Kind Kleidung mit Reflektoren trägt.

Ist Ihr Kind mit einem Stunt-Scooter unterwegs, sollte es  unbedingt auch Protektoren tragen, da die Verletzungsgefahr beim Üben von Tricks und Jumps deutlich erhöht ist. Aber auch Kinder auf normalen Kinderrollern minimieren die Verletzungsgefahr durch das Tragen von Protektoren.